Kommentar zu Über Sinn und Unsinn von DSD von Ralph Schulten

Quelle aus https://www.stereotec.ch/blog/ueber-sinn-und-unsinn-von-dsd/#comment-35467

Sehr geehrter Herr Pomme

vielen Dank für Ihre Zeilen.

Wenn wir Kunden raten, einen D/A-Wandler – oder heute eher Streamer – auszuwählen, steht bei unserer Beratung die Klangqualität statt Features im Vordergrund.

Bei den vielen D/A-Wandlern, die wir als Händler über die letzten Jahren erlebt haben, stachen eine Handvoll Produkte wirklich klanglich heraus und ich möchte sie her namentlich erwähnen (obwohl wir die meisten nicht mehr im Sortiment haben): PS Audio Direct Stream DAC (CHF 7690.-), NAD M51 (CHF 1’990.-) oder der baugleiche NAD C 510 (CHF 1390.-) und die DACs von Chord, der Hugo (CHF 1’690.-) und Mojo (CHF 489.-).

Und wissen Sie, was diese alle gemeinsam haben?

Es sind Eigenentwicklungen.

Statt auf 0815 DAC-Chips zu setzen haben diese Hersteller viel Know-How in die Geräte investiert, so basieren die DACs von PS Audio und Chord auf der FPGA- und diejenigen von NAD auf der sogenannten DDFA-Technologie.

Das klangliche Resultat spielt so dramati… Read More

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 3 =